SPD und BB: Spendenaufruf für Kinderimpfungen von Flüchtlings- und Kriegskindern

SPD und Bürgerblock Bad Honnef e.V. wollen schnell und unkonventionell den nicht geimpften Kindern aus Kriegs- und Krisengebieten helfen. Mehr als 100 Kinder sind nicht geimpft gegen Masern, Windpocken und Röteln.

Aufgrund der aktuellen Lage ist es aus unserer Sicht notwendig, hier schnell und unbürokratisch zu handeln. “Wir wollen mit der Impfung dafür sorgen, dass diese Kinder schnell geschützt sind. Uns ist wichtig, dass sie den identischen Impfschutz genießen wie unsere Kinder” so Guido Leiwig und Christoph Kramer, Vorsitzende der SPD und des BB.

Kramer und Leiwig gehen davon aus, dass zwischen 3.000€ und 3.500€ benötigt werden, um alle Kinder mit Impfungen abzudecken. Wir werden die Honnefer Kinderärzte mit an Bord nehmen, damit sie die Impfungen durchführen können.

Jeder Euro ist uns herzlich willkommen!

Spenden Sie bitte auf folgendes Konto der AWO:

IBAN: DE10 3805 1290 0000 5955 95, Stadtsparkasse Bad Honnef, Verwendungszweck: Kinderimpfung

Für Ihre Unterstützung herzlichen Dank!

Zum Öffnen der PM als PDF-Datei klicken Sie bitte hier

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.