PM BB: Parkraumkonzept im Zusammenhang mit Probebetrieb Ring-/Carée-Lösung Hauptstraße zu sehen

Das verabschiedete Parkraumkonzept sollte mit einem Probebetrieb Ring-/Carée-Lösung für die Hauptstraße einhergehen. Den Prüfauftrag hat der Bürgerblock in der letzten Verkehrs-Ausschuss-Sitzung gestellt.

Der BB hat sich schon seit langem für eine Einbahnstraßen-Situation in der Innenstadt aus-
gesprochen – aber mit der klaren Prämisse, dass Autofahrer die Möglichkeit haben, kurz Ihre Einkäufe zu erledigen.

„Mit dem nun verabschiedeten Parkraumkonzept, dass nach einem Jahr kritisch überprüft
wird, haben wir nun die Möglichkeit in einer Gesamtlösung für Anwohner, Kurz- und Langzeit Parker, Gewerbetreibende die Situation für alle Beteiligten möglichst vielfältig zu gestalten
und den Gesamtzusammenhang auch in Bezug auf ISEK für die Bürger bestmöglich zu
gestalten“, so Herbert Krahe, Ratsmitglied im Verkehrsausschuss.

Katja Kramer-Dißmann fügt hinzu: „Die während der Bauphase existente Ring-Lösung hat
extrem gut funktioniert. So könnte man auch noch mehr Parkraum für kurze Einkäufe in der Hauptstraße schaffen. Dies wäre ein Mehrwert für den Einzelhandel, die Anwohner sowie
einen ruhigeren und sichereren Verkehrsfluss.“

Der BB wird in der nächsten Sitzung des Verkehrsausschusses den Sachstand bei der Ver-
waltung abfragen um hier im Sinne der Bürger weiterzukommen.

Zum Öffnen der PM als PDF-Datei klicken Sie bitte hier.